Wie funktioniert der Stiftungsfonds?

Es wäre wunderbar, wenn wir solche Ekayana Stiftungen auch in anderen Ländern gründen könnten, aber im Moment schien es in Deutschland am einfachsten zu sein, denn es brauchte nicht einmal eine unabhängige Stiftung gegründet zu werden.

EKAYANA ist Teil der „Dachstiftung für individuelles Schenken, GLS Treuhand”, die bereits 88 solche Stiftungsfonds unter ihrem Schirm beherbergt.

Sie kümmert sich um die Verwaltung und die rechtlichen Belange.

Das Geld liegt bei der GLS Bank, die seit 40 Jahren nach ethischen und ökologischen Prinzipen arbeitet.

So ist gewährleistet, dass das Stiftungsgeld unserer Ethik entsprechend platziert wird.

EKAYANA kann in Zukunft unter diesem Schirm hervortreten.

Doch dafür muss sie eine unabhängige Stiftung werden und damit soll gewartet werden bis der finanzielle Grundstock weiter gewachsen ist.

Bis dahin starten wir keine eigenen Projekte, sondern bieten unsere Hilfe über andere gemeinnützige Vereine an.

Die Entscheidungen über die Zuwendung von Spenden an einzelne Projekte trifft ein Kuratorium, das zurzeit aus drei Mitarbeitern besteht.
Impressum