Ziele und Vision von EKAYANA

Zum Bild: Mönche verschiedener buddhistischer Traditionen im Austausch auf einer Konferenz in Japan. Was sie verbindet ist der gemeinsame „eine Weg“ (Ekayana), das Kultivieren von tiefem, umfassendem Gewahrsein.

Der eine Weg oder eine „Dharma” (Weg des Erwachens) ist dem Buddha zufolge das Kultivieren eines Gewahrseins, das heilt und die tiefsten Schichten unseres Seins befreit: ein Erwachen zu tiefer Gesundheit. Alle wahrhaft befreienden Ansätze scheinen dies gemeinsam zu haben; sie kultivieren umfassendes Gewahrsein.

Der EKAYANA Stiftungsfonds wurde geschaffen, um Menschen und Projekte zu unterstützen, die sich irgendwo in der Welt dem Vertiefen und Ausweiten des Gewahrseins widmen.

Die Ziele sind:

1. Zeitgemäßer Buddhismus
2. Traditionsübergreifende Zusammenarbeit
3. Unterstützung von Praktizierenden in Notlagen

Ein Dharma für eine Welt
„Was braucht diese Welt – und was kann ich beitragen?“ – „Ein Dharma für eine Welt“.

Wenn wir die universellen Aspekte der Lehren des Erwachens betonen, können diese möglichst viele Menschen erreichen, sodass sie aus Verantwortung für den ganzen Planeten mit all seinen Lebewesen handeln.

Die Welt steckt in unnötigem Leid, das aus den überall vorhandenen Trennungen entsteht: zwischen Menschen, ethnischen Gruppen, Religionen, wirtschaftlichen und politischen Mächten und – nicht zuletzt – zwischen den Menschen und dem Rest der Natur. Wir sind bereits viele, die sich auf diesem Planeten für diese Ziele einsetzen, und der Stiftungsfonds ist nur ein weiterer kleiner Beitrag hierzu.

[Eine Randbemerkung: Viele ziehen den weniger religiösen Begriff „Dharma“ dem Wort „Buddhismus“ vor, um all diese -ismen, alles Dogmatische, Sektiererische und Trennende hinter sich lassen. Doch es ist nicht der Fehler der buddhistischen Lehre, dass ihr ein –ismus angehängt wurde; unbeschadet davon, wie man sie nennt, ist sie ein wunderbar klares Geschenk an die Menschheit, dem ursprünglich nichts von einem -ismus anhaftet. In diesem Sinne weist der Name „Stiftungsfonds für zeitgemäßen Buddhismus“ einfach auf die zentrale Quelle der Inspiration und das zentrale Anliegen dieser Stiftung hin.]

weiterlesen >>>>

Impressum
3 Mönche